Unfallfrei durch den Winter

Gerade jetzt in der kalten Jahreszeit fragen sich sicherlich viele von Euch – Wie komme ich gut durch den Winter bzw. über die Saisonpause hinweg, ohne an Form zu verlieren? Für einige von Euch lautet die Antwort – “Ich fahre weiter draußen.” Für viele allerdings geht es auf die Rolle. Nach “eingespannten Rädern” in Rollentrainern und sog. freien Rollen setzt sich immer öfters die virtuelle Radfahrt mit smarten Rollentrainern durch. Viele Radblogs nehmen das Thema auf und stellen Euch die unterschiedlichsten Apps und Rollentrainer für die virtuelle Radfahrt vor. Schaut doch mal hier: https://planet-fahrrad.de/welche-rollentrainer-app/ 

Einige Mitglieder sind schon zu Radfahrten online in Paris, Richmond, Innsbruck und London aufgebrochen. Auch wurde schon der Alpe de Zwift – ein “Nachbau” von Alpe de Huez bezwungen. Dieser Nachbau und viele andere Strecken liegen bei Zwift in der Welt “Watopia”  Die Radfahrten finden dann im häuslichen “Pain Cave” – so nennen die Fahrer bei Zwift Ihre Zusammenstellung von Rollentrainer, Rennrad oder MTB, Laptop oder Tablet – statt. Getroffen wird sich bei Gruppenfahrten, Rennen und spontanen Meet-Ups.

Unsere Fahrten kannst Du auf der Trainingsseite verfolgen. Es haben sich bereits rein virtuelle Radvereine gegründet. Hast auch Du darauf Lust? – bei Strava sind wir schon: https://www.strava.com/clubs/vrt-plauen

Zurück zur Überschrift – so ganz unfallfrei geht auch die virtuelle Radfahrt nicht. Manch einer ist vor Erschöpfung einfach vom Rad gefallen. 

Kommt gut durch die Saisonpause und bleibt gesund!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.