Winterzeit

Wasser? Ihgitt…

Das für Radsportler fast lebensfeindliche Element Wasser zog am Silvestervormittag 3 Mitglieder des VRT Plauen fast magisch an. Hans und Matthias waren dabei besonders mutig und stürzten sich nur mit Badehose bekleidet in die 4 Grad warme oder kalte Pöhl. Etwas komfortabler, nämlich trocken, bis auf Kopf und Hände ging Andreas auf Tauchstation um das Flußbett der Trieb in 20m zu besuchen.